3 Schnurrbart


Schnurrbart

* * *

Schnurr|bart ['ʃnʊrba:ɐ̯t], der; -[e]s, Schnurrbärte ['ʃnʊrbɛ:ɐ̯tə]:
Bart oberhalb des Mundes:
ein buschiger, gezwirbelter, gepflegter Schnurrbart; ein junger Mann mit einem Schnurrbart; [einen] Schnurrbart tragen.

* * *

Schnụrr|bart 〈m. 1uBart auf der Oberlippe [zu nddt. snurre „Gerät zum Lärmen“, fig., derb „Mund, Schnauze“]

* * *

Schnụrr|bart, der [aus dem Niederd., zu niederd. snurre = Schnauze, H. u.]:
über der Oberlippe wachsender Bart:
ein buschiger, gepflegter S.;
[einen] S. tragen.

* * *

Schnurrbart,
 
Oberlippenbart, dessen Fasson mit der Mode wechselt: Er wird hängend, gezwirbelt oder gestutzt getragen (Fliege, Mouche, Bürste, Menjoubärtchen, Zwirbelbart).

* * *

Schnụrr|bart, der [aus dem Niederd., zu niederd. snurre = Schnauze, H. u.]: über der Oberlippe wachsender Bart: ein kleiner, buschiger, gezwirbelter, gewichster, gepflegter S.; [einen] S. tragen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnurrbart — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Schnauzer Bsp.: • Zuerst hatte er nur einen Schnurrbart …   Deutsch Wörterbuch

  • Schnurrbart — Schnurrbart, 1) s.u. Bart; 2) der Federschmuck mancher Vögel zwischen dem Schnabel u. den Augen, s.u. Federn 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schnurrbart — Schnurrbart, s. Bart …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schnurrbart — Sm std. (18. Jh.) Stammwort. Vor allem in der Sprache des Heeres übernommen aus ndd. snurbaard zu snurre Schnauze , also eine Entsprechung zu obd. Schnauzbart (von den Tieren wie der Katze, die einen Bart an der Schnauze haben). Die Erklärung des …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schnurrbart — Als Schnurrbart oder Moustache wird eine Barttracht bezeichnet, bei der nur jene Barthaare nicht wegrasiert werden, die über der Oberlippe wachsen. Daher wird diese Art des Bartwuchses in behördlichen Personenbeschreibungen auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnurrbart — * Der Schnurrbart thut s nicht. Schnurre steht hier nach Weigand (Wb., IIa, 625) in der Bedeutung von Maul, Mund und Nase, Schnauze. Schnurrbart wird daher auch Schnauzbart genannt. Von tausend Engländern, nach dem Grunde befragt, warum sie einen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schnurrbart — der Schnurrbart, ä e (Grundstufe) Bart über der Oberlippe Beispiel: Er trägt einen langen Schnurrbart. Kollokation: gestutzter Schnurrbart …   Extremes Deutsch

  • Schnurrbart — Bürste, Oberlippenbart, Schnauzbart; (schweiz.): Schnauz; (ugs.): Schnauzer; (salopp scherzh.): Rotzbremse; (landsch.): Schnäuzer. * * * Schnurrbart,der:⇨Bart(1) SchnurrbartSchnauzbart,Oberlippenbart,Knebelbart,Fliege,Schnauzer;ugs.:Bürste …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schnurrbart — 1schnurren: Das Verb mhd., mnd. snurren, niederl. snorren »rauschen, sausen« ist wie ↑ schnarren lautnachahmenden Ursprungs. Es bezeichnet seit alters Geräusche von Tieren (Katze, Insekten) und Geräten (Spinnrad). Ein altes Lärmgerät heißt… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schnurrbart — Schnụrr·bart der; ein kleiner Bart zwischen Nase und Mund || hierzu schnụrr·bär·tig Adj; meist attr …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.